| Home  | Sitemap  | Suche  | Impressum/Datenschutz  | Kontakt    


ein Klassiker aus 1998

 

Eine Frau will ihren Mann scharf machen und legt sich nackt auf den Fußboden und macht Spagat auf den Fliesen im Flur. Als der Mann nach Hause kommt und sie aufstehen will merkt sie, das sie sich mit ihrer Muschi an den Fliesen festgesaugt hat. Der Mann holt einen Klempner. Der Klempner meint, daß es nur die Möglichkeit gäbe die Fliesen zu zerschlagen. Darauf der Mann: " Geht nicht viel zu teuer, die Fliesen hier kosten pro Quadratmeter 50 DM." Darauf fängt der Klempner an die Frau zu befummeln. Mann:" Was machen sie denn da? " Klempner: "Na ich mach sie ein bisschen feucht, dann können wir sie in die Küche schieben, da sind die Fliesen billiger.

 


aus den Mitschriften von Jens B. aus T.

 

Frage: Woran erkennt man, dass Bier weibliche Hormone enthält?

Antwort: Wenn man ein paar davon getrunken hat, fängt man an dummes Zeug zu schwätzen und Autofahren kann man auch nicht mehr richtig.

 

Vati erzählt beim Abendbrot: "Ich war heute zu einer ärztlichen Routineuntersuchung und muß noch eine Blutprobe, eine Urinprobe, eine Spermaprobe und eine Stuhlprobe abgeben." Darauf Mutti: "Da kannst Du doch Deine alte Kordhose abgeben."

 

Drei Seemänner kommen nach langer Fahrt auf See wieder an Land und gehen als erstes in eine Kneipe um sich richtig voll laufen zu lassen. Danach gehen alle drei in den Puff, wobei einer der drei ist so sehr angetüdelt, dass er kaum noch stehen kann. Als sie der Puffmutter ihr Anliegen vortragen, teilt ihnen diese mit, dass nur noch zwei Zimmer frei sind. Die zwei halbwegs Nüchternen fragen nochmal nach, ob es für ihren Kumpel nicht doch noch eine Möglichkeit gibt. Die Puffmutter antwortet: "Es gäbe da noch ein kleines Dachzimmer mit einer Gummipuppe." Am nächsten morgen treffen sich alle drei wieder. Der vormals so Betrunkene wird von seinen beiden Kollegen befragt: "Na, wie wars denn so?" "Stellt Euch vor, ich habe diese Nacht mit einer Hexe gebumst." "Mit einer Hexe?" fragen die beiden ungläubig. "Ja, mit einer Hexe. Als ich ihr in die Brustwarze gebissen habe, ist sie dreimal um die Lampe geflogen und dann zum Fenster raus."

 

Der Geschäftsführer einer Drogerie stellt fest, dass sein Verkäufer nur mäßige Umsätze erzielt. Darufhin beschliesst er, seinem Verkäufer mal zu zeigen, wie man so ein Kundengespräch führt. Also wir der nächste Kunde vom Geschäftsführer bedient, der ein Gardinenwaschmittel erstehen will. Der Kunde bekommt sein Gardinenwaschmittel und wird vom Geschäftsführer gefragt: "Wenn die Gardinen einmal ab sind, könnten Sie doch auch noch einen Glasreiniger für die Fenster gebrauchen?" "Stimmt", sagt der Kunde, nimmt auch noch den Glasreiniger, bezahlt und geht. "Sehen Sie, so macht man das", sagt der Geschäftsführer zum Verkäufer. Da schon wieder ein Kunde den Laden betritt, zieht der Geschäftsführer sich ein wenig zurück und beobachtet aus der Ferne das Verkaufsgespräch. Er sieht, dass der Kunde eine Packung Tampons kaufen will und nach einem kurzen Gespräch auch noch eine Flasche Fensterputzmittel mitnimmt. Nach dem der Kunde den Laden verlassen hat, stellt der Geschäftsführer seinen Verkäufer zur Rede: "Sagen Sie mal, wieso hat denn der Kunde zu den Tampons auch noch Fensterputzmittel gekauft?" Darauf antwortet der Verkäufer: "Ich sagte zu dem Kunden: Wenn Ihre Frau die Tage hat, dann ist das doch eine gute Gelegenheit für Ihre Frau mal wieder die Fenster zu putzen."


Seitenanfang



Letzte Änderung: 08.12.2006 Copyright © 2004 Druckansicht